Die ersten wilden Blüten

 Hohe Schlüsselblume (Primula elatior
auch Wald-Schlüsselblume genannt
gehört zur Familie: Primulaceae- Primelgewächse
 
Der Name Himmelsschlüssel
bezieht sich auch darauf,
dass diese Pflanzenart
als eines der himmelöffnenden
Frühlingskräuter gilt.

Die Wurzeln wurden früher als Niespulver verwendet.

Mit den Blüten der Schlüsselblumen in kochendem Wasser werden  auch Ostereier gefärbt.

Lungenkraut – Pulmonaria officinalis
auch Hänsel und Gretel genannt
Familie: Raublattgewächse – Boraginaceae

An einem leicht behaarten Stengel wachsen rauhe Blätter. Die Blätter haben meistens weissliche Flecken.

Die Farbe der Lungenkraut-Blüten wechselt von rötlich bei jungen Blüten über violett bis hin zu blau bei älteren Blüten.

Es wächst bevorzugt in lichten Laubwäldern und an Waldrändern. Der Boden sollte für das Lungenkraut möglichst feucht und kalkhaltig sein.

Veilchen (Viola
Familie:  Veilchengewächse – Violaceae

Wie kleine violette Äuglein blinzeln sie aus dem Laub. In der Antike galt das Veilchen sogar als eine heilige Blume es wurden Veilchenkränze zu Ehren des auf dem Kopf getragen.
Die etwa 500 Arten gedeihen  bevorzugt auf schattigen Wiesen und besitzen einen ausdauernden Wurzelstock, der sich von Jahr zu Jahr mehr ausbreitet.

Quelle: http://www.heilkraeuter.de/lexikon/
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s